fun4voices

„Dat Wasser vun Kölle es jot“… Mit diesem Lied der Kölschen Kult-Band Bläck Föss hat es angefangen!

Nach einer überaus erfolgreichen Ära unseres Männerchors und der nicht minder erfolgreichen Entwicklung unseres Frauenchors in 1996 war es 10 Jahre später eigentlich nur folgerichtig, einen weiteren Chor ins Leben zu rufen, der die Brücke zwischen Männer- und Frauenchor, aber auch die Brücke von der klassischen zur modernen Chorliteratur schließen sollte. Ein Gemischter Chor, der u.a. auch die Möglichkeit bietet, mit seinem Lebenspartner gemeinsam das Hobby „Singen im Chor“ zu erleben.

Und so trafen sich im Herbst 2006 in den „Alt ehrwürdigen Katakomben“ der Georg-Heimann-Halle Frauen und Männer unter der musikalischen Leitung von Jens Schreiber, um die Ausrichtung des neuen Chores festzulegen. Und schnell war klar: Die Chorliteratur sollte überwiegend aus dem Bereich Rock, Pop und Gospel sein. Und nicht minderwichtig: Der Chor sollte einen Namen bekommen, der nach Innen und Außen den Charakter und die Philosophie des Chores widerspiegelt. Und so vereinbarten wir ein weiteres Treffen für alle interessierten Sängerinnen und Sänger mit dem Ziel, erst wieder den Probenraum zu verlassen, wenn ein Name gefunden wurde. Und so wurde in einer langen Nacht der Chor auf den Namen fun4voices getauft…was etwas frei übersetzt bedeutet: Habt Spaß beim Singen! Und später hieß es dann: Willkommen in der Familie des NGV: der Junge Chor fun4voices war geboren. Bis heute weiß niemand mehr so recht (oder will es nicht zugeben) wer auf die Zusatzbezeichnung Junger Chor gekommen ist, (aber irgendwie hat es auch in den ersten Jahren gepasst).

Von den vielen Konzerten an denen wir in diesen 10 Jahren teilgenommen haben, bzw. auch selbst ausgerichtet haben, möchten wir an dieser Stelle nur die aufzählen, die uns Sängerinnen und Sängern am intensivsten in Erinnerung geblieben sind:

  • Konzertreise mit der NGV-Familie nach Bregenz und Friedrichshafen an den Bodensee 2009
  • Rock-Pop-Gospel FESTIVAL mit 12 Chören zum 150-jährigen Vereinsjubiläum in 2011
  • Internationales Chorfestival Cantate Amsterdam in 2012 unter der Leitung von Bernd Schneider
  • Internationales Chorfestival Alta Pusteria in Südtirol 2016 unter der Leitung von Ute Lingerhand. Gerade die Teilnahme an Chorfestivals zeigt, wo die Richtung unseres Gemischten Chores liegt.
  • Wertungssingen in Schwanheim in 2017 mit erreichen des ersten Platzes in der Sonderklasse.

Ob Wettbewerb oder Festival, der Leistungsgedanke ist bei jeder Chorprobe wichtig.

 „Ein Stück Musik von Hand gemacht – von ‘nem richtigen Menschen mit dem Kopf erdacht.

Ein Stück Musik mit Fleisch und Blut, meinetwegen mal ‘nen kleinen Fehler das tut gut.

Das funktioniert immer und überall, am Ende der Welt, bei Nacht und Stromausfall!“

So heißt es in einem Lied von Deutschlands wohl bekanntestem Barden Reinhard Mey. Und Recht hat er.

Musik funktioniert immer, Musik klingt überall.

Und wer Spaß am Singen moderner Chorliteratur hat – in einem Gemischten Chor – der offen und respektvoll zu seinen Mitmenschen ist (wir reden im Chor miteinander, nicht übereinander!) und der hoffentlich auch gerne lacht, der ist bei „fun4voices“ und der Chorleiterin Ute Lingerhand

Proben: Montags, 18:30 Uhr, 100-Mann-Raum, Georg-Heimann-Halle, Netphen