Chorleiter

Chorleiter Dominik Schönauer hat im Januar 2020 die musikalische Leitung des Frauenchor im Netphener Gesangverein 1861 e.V. übernommen.

Dominik Schönauer wurde am 24.05.1989 in Olpe geboren. Seine  musikalische Begabung erkannten seine Eltern schon sehr früh. Bereits im achten Lebensjahr erhielt er den ersten Klavierunterricht.

Seinen gesanglichen Werdegang begann er im Alter von 7 Jahren im Kinderchor seines Heimatortes Ottfingen. Zwei Jahre später trat er dann auch in den Kirchenchor Ottfingen ein, der unter Leitung seines Vaters Hubertus steht. Von 2006 bis 2017 war Dominik aktiver Sänger der Möllmicker Chöre, in denen er bei den Chorleitern Theo Arns und Thomas Bröcher viele Erfahrungen sammeln konnte.

So entschloss er sich dann schon bald, Chorleiter zu werden. Im August 2009 legte er die Chorleiter-Prüfung -C2- an der Musikakademie NRW in Heek (Münsterland) erfolgreich ab.
Im Oktober 2009 begann er sein Musikstudium an der Universität Siegen mit Hauptfach Gesang, welches er im Juni 2017 mit dem Ersten Staatsexamen abschloss. Während dieser Zeit gestaltete er zahlreiche Konzerte als Gesangssolist mit und wirkte außerdem im Universitätschor unter der Leitung von Ute Debus mit.

Seit Februar 2010 ist Dominik Schönauer aktiver Chorleiter. Er leitet derzeit sieben Chören in den Bereichen Olpe, Siegen und Westerwald und nahm schon mehrmals erfolgreich am Meisterchorsingen sowie an  Chorwettbewerben teil.

Die Bandbreite seines Repertoires reicht von klassischen Volksliedern und Chorwerken bis zu modernen Arrangements aktueller Charts.

Neben seiner Chorleitertätigkeit ist Dominik Schönauer auch als Kirchenmusiker (Organist) tätig.