Männerchor beim Dreifaltigkeitssonntag in Brachthausen (Kohlhagen)

Der Männerchor des Netphener Gesangverein 1861 e.V. durfte am Dreifaltigkeitssonntag das feierliche Hochamt in der Wallfahrtskirche „Mariä Heimsuchung“ auf Kohlhagen mitgestalten. Pastor Heribert Ferber hatte schon in den Pfarrnachrichten auf die Mitwirkung der Netphener Sänger hingewiesen und konnte dann auch viele Besucher begrüßen, die das Gotteshaus bis auf den letzten Platz füllten. Mit „Steal away“ begann der NGV-Männerchor um danach das kraftvolle „Kyrie“ von Piotr Janczak zu intonieren. Sehr ergreifend das gesungene „Vater unser“ und zum Abschluss des Hochamtes das „Ave Maria“ von Arcadelt.

Nach dem Gottesdienst erhielt der Chor die Erlaubnis noch einige Lieder aus seinem vielfältigen Repertoire den Zuhörern vorzutragen, die allesamt mit viel Beifall bedacht wurden.
Bei frühsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein wanderten anschließend die Sänger hinauf zum Hof Gut Ahe, wo noch vor dem gemeinsamen Mittagessen ein Ständchen dargebracht wurde.
Insgesamt war es ein tolles Erlebnis mit vielen zufriedenen Gesichtern.IMG_0122IMG_0121P1000230

 

Share