Chorkonzert in Rüppershausen

rüppers

Ein eindrucksvolles Programm bot der Männergesangverein (MGV) Oberndorf-Rüppershausen seinen treuen Zuhörern am Samstagabend: Beim Chorkonzert auf der Alten Brache in Rüppershausen begeisterten der MGV unter der musikalischen Leitung von Ute Lingerhand-Hindsches sowie die drei Gastchöre die Anwesenden mit einem bunten Repertoire an Liedvorträgen. Durch das Programm führte an diesem Abend Harald Antlitz vom MGV.

Sängerkreis Frohsinn und Frauenchor des Netpherner Gesangverein 1861 wirkten mit

Nach der Eröffnung durch den Gastgeber traten der mittlerweile gut etablierte gemischte Chor Cantible Oberndorf-Rüppershausen, der Chor „WirSings“ des Sängerkreises Frohsinn aus Wirges sowie der Frauenchor des NGV 1861 auf. „Zunächst war Cantible nur ein Projektchor. Mittlerweile steht er aber bereits auf ziemlich festen Beinen und ist sogar schon einige Male aufgetreten. Allerdings wäre es schön, noch mehr Männer dabeizuhaben“, teilte Vorsitzender Paul Weyand vom MGV mit, der auch gleichzeitig den gemischten Chor unter der Leitung von Matthias Braun gesanglich unterstützt. Ein gutes Verhältnis zu den Männern des Chores „WirSings“ mit Chorleiter Marco Herbert zeige sich unter anderem durch die bereits mehrmaligen Auftritte auf dem Rüppershäuser Chorkonzert.

Der Frauenchor Netphen wird ebenfalls von Ute Lingerhand-Hindsches musikalisch geleitet. Vor dem Auftritt richtete die Chorleiterin ein paar Worte an die Zuhörer: „Der Frauenchor besteht seit 1996. Wir wollten schon von Anfang an Leistung erbringen und haben hart gearbeitet. Es hat sich ausgezahlt: Der junge Chor hat schon dreimal den Meistertitel geholt.“ Der MGV selbst sei bereits auch dreimaliger Meisterchor und habe auch schon Konzerte im Ausland gegeben. Im Festjahr 2012 strebe der Chor diesen Titel wieder an. Im Anschluss an das Konzert genossen sowohl Gäste als auch Chöre noch das gemütliche Beisammensein. „Das Konzert war schön. Die Chöre haben sehr gut gesungen und wir hatten eine reichhaltige Auswahl an anspruchsvollen Liedern. Leider war die Gästezahl aber nicht so hoch wie erhofft“, sagte Paul Weyand.

Nach einem erfolgreichen Jahr voller Termine stehe für den MGV nun noch ein letzter an: Das alljährliche Konzert in der Oberndorfer Kirche zum ersten Advent. Auch der gemischte Chor Cantible nehme daran teil.

Share